Power Plate

Durch mechanische Schwingungen werden 30 – 50 Muskelkontraktionen in der Sekunde ausgelöst: Der Muskel wird zunächst gedehnt und zieht sich anschließend automatisch wieder zusammen. Dabei sind die Reflexe wesentlich intensiver als beim herkömmlichen Muskeltraining und erreichen 98% der Muskulatur in allen Muskelgruppen.

Das Training mit der Power Plate lässt sich in höchstem Maße individuell gestalten und wird sowohl für präventive als auch für therapeutische Maßnahmen erfolgreich eingesetzt. Es ist ein effektives Ganzkörper-Training, das wenig Zeit in Anspruch nimmt, auf schonende Weise Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden steigert und sich für alle eignet, die aktiv etwas zur Gesunderhaltung tun möchten – unabhängig von den körperlichen Voraussetzungen.

Auch in der Rehabilitation findet die Power Plate seit Jahren Anwendung. Menschen mit Bewegungseinschränkungen, ältere oder stark übergewichtige Menschen haben damit eine Möglichkeit, schonend und effizient zu trainieren.

Im Spitzensport setzt man ebenfalls auf die Power Plate: Die Menge der verarbeiteten Reize (neuronal, vaskulär, sensorisch und muskulär) sind bislang mit keiner anderen Trainingsmethode erreicht worden. Belastungen können bis zum X-fachen des eigenen Körpergewichts gesteigert werden, ohne dabei den passiven Bewegungsapparat zu beeinträchtigen.

Trainingsablauf

Eine Trainingseinheit dauert in etwa 15 bis 20 Minuten. Dabei wechseln kurze Übungsintervalle (30 bis 60 Sekunden) mit Dehnungsübungen und entspannenden Massagen auf der Power Plate. Nach einem kurzen Warm-Up wird mit verschiedenen statischen Übungspositionen begonnen. Mit fortgeschrittenem Training wird zunehmend auf anspruchsvollere dynamische Übungen mit langsamen Bewegungen umgestellt.

Zum Abschluss begeben Sie sich zur schnellen Regeneration und zum beschleunigten Laktatabbau auf das vita-life R-System.

by Alexandra Moswitzer, Gewerbepark 1, 9220 Lind ob Velden, +43 650 2098181, info@bodym.at